Über mich, meinen Blog, Kontakte und Kooperationen

Liebe Leserin, lieber Leser, herzlich willkommen bei Nat Worldwild!

Wer bloggt hier eigentlich?

Ich bin Nathalie, im „wahren Leben“ Dipl.-Psychologin, verliebt in New York, Coffee-to-go-Fan, Schokoladenjunkie, Starbuckstassen-Sammlerin, Streetart-Lover, Möchtegern-Fotografin, Hundeliebhaberin, Glücksjägerin und leidenschaftliche Weltenbummlerin. Das Bloggen ist für mich eine Freizeitbeschäftigung. Ich habe einen Vollzeitjob, der nichts mit Reisen, Journalismus, Medien, Marketing oder Ähnlichem zu tun hat. Meine Reisen packe ich – wie wahrscheinlich die Meisten von Euch – in meine Urlaubstage, in (verlängerte) Wochenenden und Überstundenfrei. Ich zeige hier, dass man kein digitaler Nomade sein muss, um etwas von der Welt zu sehen (obwohl das sicherlich auch seinen Reiz hat)!

Was bedeutet mir das Reisen?

Reisen bedeutet für mich Auszeiten vom Alltag zu nehmen, die Gedanken frei werden zu lassen, mich immer wieder ins Staunen und in Begeisterung versetzen zu lassen und das Leben einfach zu genießen. “To travel is to live.” (A.C. Andersen)

Wie, wann und warum kam es zu Nat Worldwild?

Die Idee zum Bloggen kam, nachdem ich selbst einige Monate verschiedene Reiseblogs gelesen hatte, mich über die ehrlichen Reisetipps der Blogger gefreut und diese auch für meine eigenen Reisepläne genutzt hatte. Da mir aus meinem Umfeld immer wieder gesagt wurde, ich solle unbedingt etwas aus meinen Reisefotos machen, kombinierte ich und dachte… warum eigentlich nicht? Es wäre schön, wenn auch andere von meinen Erlebnissen und Berichten profitieren könnten und Inspirationen finden würden. So bastelte ich (mehr oder weniger klammheimlich) ab August 2014 diesen Blog, füllte ihn mit Leben und machte ihn im Februar 2015  auch der „Öffentlichkeit“ bekannt.

Ich habe nicht den Anspruch oder das Ziel, mit diesem Blog Geld zu verdienen (dass gelegentlich Werbung erscheint, liegt daran, dass ich kostenlos über WordPress blogge – auf die Werbung habe ich keinen Einfluss und verdiene auch nicht daran). Den Blog als Hobby zu beschreiben, wäre aber auch nur ansatzweise zutreffend.

Mittlerweile ist dieser Blog ein kleines Herzensprojekt geworden, mit dem ich meine Begeisterung und Leidenschaft für das Reisen, für das Erkunden der Welt und das Entdecken fremder Orte und Kulturen teilen möchte. Es macht mir Freude, Inspirationen und vielleicht sogar einen letzten Anstoß zu einer Reise  zu geben und zu sagen: „Just go. Go and see all the beauty in the world.“ Gerne gebe ich hier auch Tipps zur Vorbereitung einer Reise, zu Orten, die es sich zu sehen lohnt (oder auch nicht). Naja und zugegebenermaßen ist dieser Blog auch ein bisschen der  (ganz egoistische) Versuch, meine Reiseerlebnisse zu verarbeiten und mein Fernweh durch das Schwelgen in Erinnerungen bis zur nächsten Reise im Zaum zu halten.

Was erwartet Euch bei Nat Worldwild?

Auf jeden Fall authentische Reiseerfahrungen, meine eigene persönliche Meinung und eine Menge Fotos, die natürlich von mir selbst geknipst wurden.

An wen richtet sich dieser Blog?

Dieser Blog richtet sich an alle Weltenbummler. An alle, denen es Freude bereitet, ferne Länder, faszinierende Naturschauspiele oder auch pulsierende Städte kennenzulernen, aber auch die Kulturen und die Menschen dahinter. Da ich kein Fan von Pauschalreisen bin, ist dieser Blog insbesondere auf Individualreisen ausgelegt. Das heißt, dass ich meine Reisen selbst plane und organisiere (falls es doch mal anders kommen sollte, weise ich selbstverständlich darauf hin). Viele meiner Reisen unternehme ich alleine. Grundsätzlich versuche ich „on a budget“ zu reisen. Daher werden hier alleinreisende Frauen öfters auf Tipps und Anregungen stoßen, ebenso wie Reisende, die zwar auf ihr Budget achten wollen, nicht aber gleich unter freiem Himmel oder in den billigsten Gemeinschafts-Hostelzimmern übernachten möchten.

Kooperationen

Für Kooperationen bin ich offen, sofern sie zu meinem Blog und meiner Art des Reisens passen. Kooperationsanfragen und -ideen, beispielsweise in Form von Blogger- oder Recherchereisen, Gastartikeln oder dem Testen von Produkten (Hotels, Fluggesellschaften, Reiseequipment o.ä.), nehme ich gerne jederzeit per Mail entgegen: info@natworldwild.com.

Regelmäßig neue Reiseinspirationen erhalten?

Wenn Du gerne regelmäßig über neue Posts informiert werden möchtest, dann trage Dich doch in die Emailbenachrichtigung auf der Startseite ein. Außerdem freue ich mich über Likes und neue Follower auf Facebook, Twitter oder Instagram, wo ich ebenfalls regelmäßig über neue Beiträge informiere oder Dein Fernweh durch neue Reisefotos anrege.

Und nun wünsche ich Dir viel Spaß auf meinem Blog und auf dass Du auch so worldwild wirst wie ich!

Deine Nat

Worldwild. Worldwilder. Worldwildest.

8 thoughts on “Über mich, meinen Blog, Kontakte und Kooperationen

  1. Hi Nathalie, gefällt mir hier und ich sehe diverse Parallelen, auch wenn ich nur „Nebenfach-Psychologin“ bin. 😉 Für die Fotoparade hast du auch tolle Fotos ausgewählt! Ich komme auf jeden Fall mal wieder. Liebe Grüße Lu

    Gefällt mir

    1. Hallo Lu, vielen lieben Dank! Ich bin durch die Fotoparade auch auf deinen Blog gestoßen und kann das nur zurückgeben. Auch mir hat es bei dir gut gefallen und ich schaue auf jeden Fall wieder rein! Liebe Grüße, Nat

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s