Erholung im Grünen: Wanderung zur Schweinfurter Hütte (2034m)

Was habe ich mich wieder auf Tirol gefreut: auf die Berge, die grünen Alpenwiesen, auf das Hüttenfeeling, die deftige Tiroler Hausmannskost und – natürlich – auf das Wandern durch prächtige Bergkulissen. Die Hufe scharrten schon bei der Ankunft und so finde ich mich schließlich schon nach der ersten Nacht in den Bergen in strahlender Morgensonne auf dem Parkplatz des kleinen Bergdorfes Niederthai (1540m) im Ötztal wieder. Von hier startet die Wanderung zur Schweinfurter Hütte, die das heutige Tagesziel sein soll. Eine entspannte Wanderung zum Einklang auf die bevorstehenden Tage.

Direkt am Parkplatz in Niederthai lässt sich die schöne Dorfkirche vor dem Alpenpanorama bewundern, die wie aus einem Prospekt für den perfekten Österreichurlaub entsprungen scheint.

Niederthai Dorfkirche

Der Wanderweg zur Hütte startet flach entlang des Horlachbaches durch ein kleines Waldgebiet, was jedoch immer noch Platz für ein paar Sonnenstrahlen lässt, die ihren Weg durch die Bäume finden.

P1070242_1 P1070246_1 P1070258_1Der breite Weg ist insgesamt angenehm zu laufen, bei einem nur leichten Anstieg. Nach etwa 30 Minuten Gehzeit lichten sich die Bäume dann langsam und Ausblicke auf saftig grüne Bergwiesen eröffnen sich.  Die Sonne scheint und ein mildes Lüftchen weht; es ist perfektes Wanderwetter.P1070290_1

P1070291_1Bunte Blumen zieren die Wiesenränder.

P1070296_1Dann kommt die erste Einkehrmöglichkeit des Weges in Sicht, die Jausenstation „Larstighof“ mit ihrer hölzernen Fassade und den weißen, roten und pinken Blumen an den seitlichen Fensterbänken. Hier kann man sich entweder schon kurz ausruhen oder aber (wie ich) flott hineinhuschen, um ein „Servus“ loszuwerden und sich einen Stempel für die Ötztaler Wandernadel abzuholen.

P1070324_1

An der Jausenstation vorbei, geht der Wanderweg nach einem kurzen steileren Anstieg entspannt weiter Richtung Schweinfurter Hütte. Es geht nun sachte aber stetig bergauf, so dass sich spätestens ab hier immer tollere Ausblicke genießen lassen.

P1070338_1P1070344_1Schließlich kreuzt man den Bach über eine kleine Brücke und es geht über zur letzten Wegetappe – nun etwas steiler – in Richtung Tagesziel. Kurz vor der Brücke gibt es auch die Möglichkeit einen alternativen Weg querfeldein zu nehmen. Dieser führt dann, anstelle der Schotterstraße, auf direktem Wege durch grüne Wiesen steil hinauf zur Schweinfurter Hütte. P1070349_1P1070340_1P1070389_1

Etwa zwanzig Minuten vor Erreichen des Ziels, passiert man noch eine kleine Alm, die ebenfalls Einkehrmöglichkeit bietet. Fast hole ich mir hier noch eine unfreiwillige Dusche durch das Kälbchen ab, welches wild mit dem Wasserschlauch spielt.P1070362_1

Wenig später sieht man vom Wege aus auch schon die Schweinfurter Hütte inmitten eines grünen Berghanges liegen. Und jetzt ist es wirklich nur noch ein Katzensprung.

P1070353_1

An der Hütte mit den grünen Fensterlädchen angekommen, lädt die Sonnenterrasse zum ausruhen, trinken und essen ein. Hinter der Hütte gibt es sogar ein paar Sonnenliegen für diejenigen, die es ganz gemütlich mögen.

P1070397_1Hat man sich angemessen gestärkt und ausgeruht, erfolgt der Abstieg zurück nach Niederthai schließlich über denselben Weg.

Fazit

Die Tour von Niederthai zur Schweinfurter Hütte ist eine bequeme und leichte Wanderung, die nur wenig an den Kräften zehrt. Der Weg ist gut geeignet für Familien, auch mit kleineren Kindern. Von Niederthai aus ist die Hütte in zwei Stunden zu erreichen, zurück geht es bekanntlich etwas schneller. Die grünen Wiesen und Berghänge mit teils bunten Blumen, aber ganz besonders auch die schönen Ausblicke unterwegs, sprechen eindeutig für diesen Weg. Insgesamt ein wirklich tolles Wandererlebnis für diejenigen, die es gerne gemütlicher mögen oder die den (Wieder-) Einstieg ins Wandern suchen. Viel Spaß dabei!

P1070430_1Und in diesem Sinne „Pfiati“!

5 Kommentare zu „Erholung im Grünen: Wanderung zur Schweinfurter Hütte (2034m)

  1. Das Kälbchen! Seine Schnauze! Oooooh..
    Die Wanderung sieht mal wiedre toll aus und um das wetter kann man dich wirklich nur beneiden!
    Ich wünsch dir eine tolle Zeit!
    Liebe Grüße,
    Rosa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s