Entspannung in Belize: „Go slow“ im Inselparadies Caye Caulker

Caye Caulker Belize

Entspannt, entspannter, Caye Caulker! Die kleine, schmale Insel im mittelamerikanischen Belize ist wahrlich ein kleines Juwel. Autofrei und stressfrei, sandig, mit einer duftenden Brise Meer und einer kleinen Prise Paradies lässt es sich hier fantastisch relaxen und den Alltag schnell hinter sich lassen. Den Slogan „Go Slow!“ – das Motto der Insel – liest man hier nicht nur überall, sondern man lebt ihn auch.

Caye CaulkerEtwa eine einstündige Bootsfahrt nordöstlich der Hauptstadt Belize City liegt Caye Caulker im karibischen Meer. Die Insel ist größentechnisch äußerst beschaulich und asphaltierte Straßen sucht man hier vergeblich. Ebenso vergeblich sucht man – zumindest dem Internet und diversen Reiseführern zufolge – auch den Strand. Das könnte man aber auch anders sehen, denn Caye Caulker ist als (Sand-) Insel doch irgendwie ein einziger großer Strand! Sand, wohin man auch schaut. Insofern: raus mit den Flip Flops! Anderes Schuhwerk ist hier völlig überflüssig.

Anreise

Wer auf dem Flughafen von Belize City landet, kann entweder einen weiteren, etwa 15-minütigen Flug direkt nach Caye Caulker nehmen oder die Insel über den Land- und Wasserweg erreichen. Flüge gibt es bei Tropic Air sowie bei Maya Air, den beiden Fluggesellschaften für Inlandsflüge in Belize. Billiger, aber eben auch zeitaufwendiger ist es, am Flughafen ein Taxi zum Bootsanleger in Belize City zu nehmen (ca. 20 Dollar) und von dort mit einem Boot auf die Insel zu fahren. Die Tickets für das Boot kauft man direkt am Bootsanleger. Die Fahrt dauert etwa eine Stunde.

Ankunft auf Caye Caulker

Auf Caye Caulker angekommen, sind die Unterkünfte in der Regel schnell zu finden. Man kann sich ganz einfach durchfragen oder nimmt die Hilfe der freundlichen Einheimischen an, die einem gerne den Weg zeigen. Wer mit Gepäck nicht gerne zu Fuß zur Unterkunft gehen möchte, findet ggf. eines der wenigen Golfcart Taxis – das schnellste und neben dem Fahrrad auch das einzige Gefährt auf der Insel.

Golfcarts – die schnellsten Gefährte der Insel

Was tun auf Caye Caulker?

Die Insel erkunden – natürlich mit dem Fahrrad!

Caye Caulker mit dem Fahrrad zu erkunden, gehört zu einem Besuch einfach dazu. Autos auf der Insel – Fehlanzeige! Die schnellsten Fahrzeuge sind allenfalls ein paar Golfcarts, die jedoch hauptsächlich Touristen mit Gepäck herumkutschieren. Fahrräder werden oft in den Unterkünften zur Verfügung gestellt. Einfach mal nachfragen!

Keine Frage, was auf Caye Caulker als erstes ins Auge fällt, ist das wunderschöne Karibikmeer, der weiße, feine Sand, auf dem hier und da Fischerboote ruhen und die im leichten Wind raschelnden Palmen. Wahrlich (m)ein Inseltraum!

Während der Fahrradtour laden kleine Marktstände  – nördlich des Bootsanlegers – zum Stöbern und Souvenirshopping ein. Alles ist bunt und unterstreicht damit die gute Laune und das Urlaubsfeeling perfekt. Das Treiben auf den Straßen ist gemächlich. Go slow eben…Caye Caulker BelizeWer in etwas ruhigere Sträßchen einbiegt, bekommt hier und da auch ein wenig „Wildlife“ zu sehen.

Aktives Entspannen

Was genau an Caye Caulker so begeistert? Dass man hier einfach mal die Seele baumeln lassen kann. Genauso wie die Größe der Insel, ist auch das Angebot an Aktivitäten recht überschaubar. Und das ist auch gut so! Mal kein Stress, „alles sehen“ zu müssen, wobei sich das durchaus machen ließe, da die Insel sich in aller Ruhe und Entspannung schon an einem Tag erkunden lässt. Auf Caye Caulker lässt es sich einen Gang runterschalten, zum Beispiel indem man es sich auf einem der ins Meer hinausführenden Holzstege bequem macht, die Wärme der Sonne auf der Haut spürt und ins weite, türkisblaue Meer hinausschaut – wer mag, direkt von einer vom Meer umgebenen Hängematte aus. 

Seafood essen

An der Ostküste der Insel, insbesondere nördlich vom Bootsanleger, gibt es zahlreiche Bars, Restaurants und Cafes mit Blick auf’s Meer. Besonders empfehlenswert sind die Fischgerichte. Nicht nur sind sie köstlich und frisch, sondern auch preislich sehr erschwinglich. 

Ausflüge

Falls man doch mal etwas aktiver sein möchte, kann man natürlich auch von Caye Caulker aus Unternehmungen starten. Zu den beliebtesten Ausflügen gehören Schnorchel- und Tauchtouren, bei denen man die vielfältige Unterwasserwelt mit bunten Fischen, Schildkröten und Seekühen erkunden kann. Außerdem werden auch Mehrtagestouren auf Segelbooten angeboten. Vom Hörensagen, ein tolles Erlebnis!

Wer nicht sowieso einen längeren Aufenthalt auf Ambergris Caye, der größeren und bekannteren „Schwester“ von Caye Caulker, eingeplant hat, kann die Insel auch im Rahmen eines Tagesausflugs  besuchen. Die Bootsfahrt nach Ambergris Caye dauert etwa 45 Minuten. Der Tag reicht für einen Spaziergang im geschäftigen Hauptort San Pedro und auch – wenn man sich ein Golfcart mietet – zur Erkundung der Gegend und der Strände nördlich von San Pedro aus. Und am Abend darf man sich dann getrost auf die Rückfahrt nach Caye Caulker freuen – aus meiner Sicht definitiv die schönere der beiden Inseln.

San Pedro Ambergris Caye
Steg im Meer auf Ambergris Caye

Weitere Tipps für den Aufenthalt auf Caye Caulker

Die Einheimischen

Die Inselbewohner sind freundlich, hilfsbereit, kontaktfreudig und entspannt. Also ruhig mal auf einen lockeren Plausch einlassen oder selbst neugierig sein und jemanden ansprechen. Meistens haben die Menschen dort nämlich viel bessere Tipps als der mitgebrachte Reiseführer.

Unterkunft

Caye Caulker bietet viele schöne Unterkünfte. Wer sich gerne ein Luxus-Resort gönnt, der wird aber vermutlich auf der Nachbarinsel Ambergris Caye besser aufgehoben sein. Die Atmosphäre auf Caye Caulker ist eher leger, individuell und bunt, mehr Hippie als Design. Empfehlen kann ich die Unterkunft OASI Apartments. Schöne, saubere und geräumige Zimmer mit einer kleinen Kochzeile und Kühlschrank sowie einer kleinen Terrasse mit Hängematte und Blick in den grünen Garten und auf den Pool. Außerdem gab es Fahrräder zur kostenlosen Nutzung und abends ein fantastisches und günstiges Lobster-BBQ.

Einkaufen

Richtige Supermärkte gibt es auf Caye Caulker nicht, allerdings gibt es einige kleine – und immer verstaubte – Minimärkte um das Nützlichste zu kaufen.

Insektenspray

Nicht zu unterschätzen, sind die kleinen, bissigen Biester, die sich im Sand verstecken: sandflies! Sie lauern winzigklein und fast unsichtbar im Sand – und davon gibt es auf Caye Caulker nunmal beachtlich viel – und warten auf nackte Haut um kräftig hineinzubeißen. Direkt am ersten Abend waren meine Füße und Beine voller kleiner, roter Punkte. Insektenspray hat zwar auch nicht jede Mücke oder jeden Sandfloh abgehalten, aber die Lage immerhin verbessert. Also: unbedingt ins Gepäck damit!

Weiterreise

Wer noch mehr von Belize sehen möchte, der reist entweder mit dem Boot zurück nach Belize City, macht ein Inselhopping nach Ambergris Caye oder nimmt auf dem Mini-Flughafen von Caye Caulker eine Propellermaschine von Maya Air oder Tropic Air, die zu verschiedenen Orten in Belize fliegen.

Flughafen Caye Caulker
Der Flughafen auf Caye Caulker – Absperrungen sind völlig überbewertet. 😉

Ein Fazit

Wer Entspannung und das einfache Leben ohne viel Schnickschnack sucht, ist auf Caye Caulker genau richtig! Ein kleines Inselparadies, was schlichtweg begeistert. Ich komme wieder!Fischerboot auf Caye Caulker

2 Kommentare zu „Entspannung in Belize: „Go slow“ im Inselparadies Caye Caulker

  1. Das sieht wirklich total entspanned und idyllisch aus – wie man sich eben ein typisches Inselparadies vorstellt! Von Belize bekommt so nicht viel mit, insofern war das eine sehr interessante Tour 😉

    Gefällt mir

    1. Freut mich, dass es gefällt! Das stimmt, Belize ist hier vergleichsweise unbekannter, wahrscheinlich, weil es eher selten in den Flugplänen auftaucht und nur über einen Zwischenstopp von Deutschland aus erreichbar ist. Aber, ich finde, der Aufwand lohnt sich. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s